Willkommen bei der Märchengesellschaft Höxter

Unser Programm 2017

 

Jahresthema: Mächt(ige) und Ohnmächt(ige)

Freitag, 3. Februar, 

19.00 Uhr,  im  Hotel Niedersachsen, Höxter

 

Kulinarisch-Literarischer
Erich-Kästner- Abend

mit
Frank Suchland, Rezitator, und Stephan Winkelhake,Piano
Heiter-Ernst-Satirisches mit Musik und einem 4-Gang-Menu
Erich Kästner- wer  kennt  nicht seine Figuren: den  kreuzbraven Emil, die doppelten Lottchen, den liebenswürdig verschrobenen Pauker..,  Menschen wie du und ich, mit sehr realen Problemen ,aber scheinbar ohne Macht? Auf sehr menschliche, oft  witzige und ausgefallene  Weise gehen  sie gegen die  Ungereimtheiten  und Bosheiten dieser Welt an.


 Die Ungerechtigkeiten,  die   kleinen und großen Katastrophen des Alltags , die Schwächen dieser Welt und vor allem der „hohen Tiere“ lächelnd aufzudecken oder  lächerlich zu machen, böse Mächte so zu ent-machten,  das ist  in Gedichten , Satiren, Romanen, kleinen und  großen, harten wie augenzwinkernden Texten das Ziel des    Autors Erich Kästner, der für seine Wahrheitsliebe im Dritten Reich  Schreibverbot  erntete.


Frank Suchland, bundesweit  bekannter, mit allen  Wassern der Literatur und Schauspielkunst gewaschener Rezitator und Musiker  aus Niedersachsen, hat  gemeinsam  zusammen mit seinem brillant improvisierenden Kompagnon  Stefan Winkelhake ein  spritziges, heiter-nachdenkliches Programm zusammengestellt  .Bei seinem ersten Auftritt 2015 in Höxter erntete das Duo Begeisterungsstürme  - und   bei  dem Erich-Kästner-Abend darf  man wieder auf ein  Feuerwerk von, Satire, Poesie und  tieferer Bedeutung  hoffen;  die Küche des  Hauses Niedersachsen verwöhnt  dazu  Augen, Gaumen  und Magen  mit  einem kulinarischen Vier-Gang-Menu.
Eintritt (incl. Menu und Aperitif):  37 €, Karten nur im Vorverkauf, im

Hotel Niedersachsen

 


Zur  Frauenaktionswoche :

           Freitag, 10.März,

17 bis ca 19.30 Uhr

in der  VHS Höxter

 

Macht und Ohnmacht von  Frauen

Frauen im Märchen sind vielfältig wie das Leben selbst - ihr Verhältnis zur Macht berührt  alle   Extreme: von Ohnmacht, Unterwürfigkeit, Leiden und Dienen über  die Macht der Verführung, der leisen Töne, der kecken oder boshaften Überlistung, bis hin zur furchterregend mächtigen Hexe, der geheimnisvollen  oder betörenden Zauberin. Der Workshop wird  einige Gestalten  vorstellen, anregen zum  Nachgestalten in Wort und Schrift, Mimik, Bewegung, Malerei ,um  so mit allen Sinnen die eigenen Anteile von Stärke und Schwäche,Macht und Ohnmacht erlebbar zu machen und darüber miteinander  ins Gespräch  zu kommen: so können  Märchen als „Bilder unserer Seele“ erfahrbar werden. Leitung : Gunda Mayer, Märchengesellschaft  Höxter



an einem Sonntag im Herbst

voraussichtlich am 8. Oktober

        Märchenwanderung –
ein märchenhaftes  Freiluft-Abenteuer,

besonders für junge Familien! Der Handlung eines Märchens folgend, werden märchenhafte Orte erwandert und erklärt, das Märchen dort in Nacherzählung und  Spiel  vorgestellt; zum Mitspielen einladend, phantasieanregend für Menschen jeden  Alters wird das Märchen so lebendig. Für Kinder gibt es zudem Extra-Überraschungen…
Ein lohnendes Abenteuer für  alle Generationen - wie der erste Versuch  2015 erwies.
Umfang der Wanderung: ca. 8km
Kinder  nehmen kostenlos teil. Start: voraussichtlich 13.00 Uhr
Der genaue Termin wird  entsprechend der Wetterlage  zeitnah  festgelegt nd in der Presse / im Internet /in Schulen und  Kitas  bekanntgegeben.

 


Freitag.  27. Oktober,

20 Uhr im

Historischen Rathaus Höxter

Die Macht der  Sprache im Märchen

Vortrag von Dr. Ricarda Lukas, Halle ,Vorstand der Europäischen Märchengesellschaft,   Psychotherapeutin

Sprache im Märchen hat viele Schichten-und viele Aufgaben: sie kann  aufdecken (Rapunzels Geständnis), verhüllen und irreführen  in Rätseln und Voraussagen, vgl. das Glückskind), verwandeln und verzaubern, ja lähmen oder zum  Handeln antreiben…kurzum: sie hat Macht im Leben der Märchenfiguren-  und  nicht nur da…
Frau Dr. Lukas, vielen bekannt aus ihrem Vortrag über die Kunst des Lügens im Märchen,  verspricht wieder nicht nur einen kenntnisreichen, sondern auch einen spritzigen,  unterhaltsamen Blick auf die Märchen- und damit einen erhellenden Blick auf  unsere Lebenswirklichkeit.



Am Märchensonntag in Höxter,

am 15.Oktober

Märchenhafte Tombola

            Jedes Los gewinnt!